Vormundschaften/Pflegschaften für Minderjährige

Wenn Eltern nicht/oder nicht die volle Verantwortung  für ihre Kinder übernehmen können, bekommen die Kinder einen Vormund oder Pfleger. Das Familiengericht entscheidet mit den Eltern und dem Jugendamt für welche Bereiche das Sorgerecht entzogen werden muss.Damit treten wir an die Stelle von Eltern oder nehmen mit Eltern die elterlichen Rechte wahr. Das Kind /der Jugendliche wird unser „Mündel/Pflegling“.

Die Vormundschaften/Pflegschaften  übernimmt in der Bergischen Diakonie der Betreuungsverein.

Der Vormund/Pfleger wird zu einer wichtigen Person im Leben eines Kindes. Er kümmert sich darum, dass jedes Kind einen Ort hat an dem es sich zu Hause fühlt. Er kümmert sich um eine geeignete Schule, alle Regelungen im Bereich der Gesundheit, der Freizeit, der Kontakte mit den Eltern und im finanziellen Bereich.

Der Vormund vertritt das Kind/Jugendlichen vor dem Jugendamt, dem Gericht, dem Heim, der Pflegefamilie, den Eltern, bei Ämtern und steht im persönlichen Kontakt für das Kind/jugendlichen zur Verfügung.

Unsere Ziele

Wir tun alles was in unserer Macht steht, damit sich unser „Mündel/Pflegling“ wohlfühlen kann und bis zu seiner Volljährigkeit eine gute, möglichst störungsfreie Entwicklung nimmt.

Wer sind wir:

Wir üben Vormundschaften/ Pflegschaften berufsmäßig im Betreuungs- und Vormundschaftsverein der Bergischen Diakonie Aprath e. V. aus. Wir sind Sozialarbeiterinnen, Sozialpädagoginnen mit langer Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Wir kennen uns rechtlich aus und wissen über die behördlichen Zuständigkeiten Bescheid. Wir werden für jedes Mündel persönlich bestellt. Wir trauen uns, für die kindlichen Rechte einzutreten und Kinder und Jugendliche vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Wir verfügen über verschiedene Zusatzausbildungen, wie systemischer Beratung, Mediation oder Verfahrensbeistandschaften.

Marianne Ottner
Dipl.-Sozialpädagogin
Telefon: 0 20 51 / 25 95-144

Doris Gallinat
Dipl.-Sozialpädagogin
Telefon: 0 20 51 / 25 95-143

Melanie Günther
Dipl.-Sozialpädagogin
Telefon: 0 20 51 / 25 95-145

Dorothea Niche
Dipl.-Sozialpädagogin
Telefon: 0 20 51 / 25 95-142